Schlüssel - Übergabe des neuen Werbeautos an die neu gekrönte Heukönigin Sandra I. Links Karl Otto Bertle Mitbegründer der BTW
Pfrontener Heuprodukte - und Kurmittel, beim 6. Pfrontener Heufest, rechts von Sandra Pfrontens Tourismus – Direktor Jan Schubert



Die siebte Pfrontener Heukönigin Sandra I.
wurde am 02. Juli 2011 in Pfronten gekrönt. Ihre Regentschaft dauert 2 Jahre. Sandra Ringmann, gebürtige Pfrontnerin, ging in Pfronten zur Schule, danach auf die Realschule absolvierte in Pfronten ihre Ausbildung zur PKA. Der Beruf, verbunden mit Heilkräutern, Kosmetika, kaufmännischen Tätigkeiten uvm... hat ihr große Freude bereitet, Menschen Gutes tun, Ihnen zu helfen und Sie zu beraten machte Ihr immer schon große Freude, so Sandra I. Weiterbildung zur Systemberaterin im Außendienst so kam Sie viel rum, lernte viele Menschen und Orte kennen. "Die Selbständigkeit hat Ihr großen Spaß gemacht, aber die Liebe zu den prachtvollen Allgäuer - Bergen, den glasklaren Seen, duftenden - bunten Blumenwiesen waren der Grund, dass Sie wieder zurück ins schöne Allgäu gezogen ist" Seitdem arbeitet Sandra mit großem Engagement als zertifizierte Medienberaterin. Hier kann sie ihre Stärken in der Beratung und im Verkauf verwirklichen, die Gemeinde Pfronten auch weit über die Region hinaus bekannt zu machen. Das war auch ein Grund weshalb sie sich für die Bewerbung zur Pfrontener Heukönigin beworben hatte. Sandra liebt Pferde und geht ihm Sommer wie im Winter auf große Berg- oder Skitouren. Sollte noch Zeit übrig bleiben kommt auch ab und zu mal das Mountainbike zum Vorschein oder sie geht Tanzen. Sie gibt gute Tipps für die schönsten Ausflugsziele im Allgäu, damit Gästen der Urlaub im wunderschönen Pfronten als unvergessliche Erinnerung für immer im Herzen bleibt. Die Pfrontener Heukönigin ist eine Repräsentationsfigur der Gemeinde Pfronten. Sie vertritt als ehrenamtliche Tourismus-Botschafterin den Ort in der Öffentlichkeit bei auswärtigen Veranstaltungen sowie bei Terminen vor Ort. Als Sympathiefigur und Imageträgerin vertritt die Heukönigin insbesondere die Profilierung der Gemeinde als Heu-Ort. Die Heukönigin tritt überparteilich und neutral auf.

Ahnengalerie der Pfrontener Heuköniginnen
Angelika I. ( 1999 - 2001 ) 1. Pfrontener Heukönigin
Elke I. ( 2 001- 2003 ) 2. Pfrontener Heukönigin
Katharina I. ( 2003 - 2006 ) 3. Pfrontener Heukönigin
Lena I. ( 2006 - 2007 ) 4. Pfrontener Heukönigin
Michaela I. ( 2007 - 2009 ) 5. Pfrontener Heukönigin
Susanne I. ( 2009 - 2011 ) 6. Pfrontener Heukönigin
Sandra I. ( 2011 - 2013 ) 7. Pfrontener Heukönigin

Die Pfrontener Heukönigin Sandra beim Pfrontener Heufest im Promotion-Zelt der Pfrontener-Heuprodukte.

Pfronten suchte die nächste Heukönigin >> Krönung << beim Heufest am 2. Juli >> Pfronten vergab königliche Würden und suchte eine passende Trägerin.
Das Wahlgremium hatte offiziell die Stelle der 7. Pfrontener Heukönigin ausgeschrieben. Bewerben konnten sich Frauen zwischen 18 und 30 Jahren, die in Pfronten wohnen, einen Führerschein besitzen, heimatverbunden, Kontakt - und Reisefreudig sind sowie eine offene Ausstrahlung besitzen.
Eine professionelle Schulung, ein Fahrzeug, ein Dirndl sowie Heuprodukte wurden der Heukönigin gestellt. Die Krönung beim Heufest am 2. Juli, wurde von einem Königinnentreffen begleitet.